© raffalt | © raffalt

Salzburger Almenweg: aktuell Winterpause

Der Salzburger Almenweg ist aktuell geschlossen und hat gerade Winterpause. Sobald der Schnee im Frühjahr/Sommer geschmolzen ist und die Senner mit ihren Tieren auf die Almen gezogen sind, ist der Salzburger Almenweg wieder bewanderbar. Voraussichtlicher Start: je nach Wetterlage ab ca. Juni 2012!

Sie sind ein Fan der Salzburger Alm- und Bergwelt und können den Beginn des Frühlings kaum erwarten, obwohl der Winter noch gar nicht richtig begonnen hat? Tourenski sind kein vollwertiger Ersatz für Ihr liebstes Hobby, das Wandern?
Dann haben wir genau das Richtige für Sie: das Schneeschuhwandern.

Der Schneeschuh wurde bereits von den Jägern und Sammlern in der Steinzeit eingesetzt und ermöglicht das Wandern über der Schneedecke. Dabei ist das Prinzip ganz einfach, der Schneeschuh verteilt Ihr Gewicht auf eine größere Fläche und verhindert damit das Einsinken. Spezielle Schuhe werden für die Bindung nicht benötigt, ein winterfester Wanderstiefel reicht bereits völlig aus.

Alternative im Winter: Schneeschuhtouren im Salzburger Land

Ob querfeldein oder auf geräumten Wanderrouten, von Ort zu Ort oder Hütte zu Hütte. Viele der Salzburger Wanderregionen bieten im Winter geräumte Wanderrouten für Schneeschuhtouren an, auf denen Sie gemütlich und ohne große Anstrengung die atemberaubende Kulisse der Salzburger Bergwelt genießen können.

So warten beispielsweise im Großarltal 35 Kilometer Winterwanderwege auf Sie. Abenteurer können diverse geführte Wanderungen abseits der Wege buchen oder auf eigene Faust das Salzburger Winterland erkunden. Mit den verschiedensten Modellen an Schneeschuhen, die im Handel angeboten werden, ist so gut wie jeder Gipfel und jede Hütte erreichbar, wo man auf Ihren Besuch wartet.

Geführte Schneeschuhtour auf der Salzburger Sonnenterrasse

Für all jene, die auf den Geschmack gekommen sind, aber keine eigene Ausrüstung haben und mit dem Wandern im Winter nicht so vertraut sind, hat die Sonnenterrasse im Salzburger Land ein besonderes Angebot: Verschiedene geführte Wanderungen mit unterschiedlicher Gehzeit, je nach Kondition, werden angeboten und sind für jedermann geeignet, auch ohne Vorkenntnisse. Der Wanderbus bringt die Teilnehmer direkt zum Ausgangspunkt und dann wieder ins Hotel retour.

Eine der schönsten Schneeschuhwanderungen führt zur Hubertuskapelle vorbei am Hochkönig Bergmassiv und auf den Gipfel des Hochglockers (1590m). Von hier aus ist der höchste Berg Österreichs, der Großglockner, zu sehen. Schneeschuhausrüstung und Bustransfer sind im Preis inkludiert. Weitere Informationen gibt es beim Tourismusbüro St. Veit/Schwarzach.

Ein Gedanke zu „Salzburger Almenweg: aktuell Winterpause“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.