© raffalt | © raffalt

Unser Geheimtipp für eine Familienwanderung in Salzburg in Österreich

Wagraini am Grafenberg

„Wie weit ist es noch? Sind wir schon da? Ich hab Hunger! Darf ich auf deine Schultern? Ich mag nicht mehr!“ – Das wird so manchem bekannt vorkommen, wenn er an Familienwanderungen denkt. Es ist ja auch nicht ganz so einfach die Kleinen zum Wandern zu motivieren, immerhin ist es anstrengend und nicht gerade lustig. Anders erlebt man eine Familienwanderung jedoch auf Wagraini’s Grafenberg. Eine riesige Natur- und Bergerlebniswelt erwartet Groß & Klein.

Keine Langeweile auf der Familienwanderung am Grafenberg in Österreich

Die Familienwanderung auf den Grafenberg in Österreich geht schon einmal perfekt los. Man fährt mit der Grafenbergbahn hoch hinauf auf 1.700 m – bequem, nicht anstrengend und trotzdem eine super Aussicht. Oben angekommen geht das Abenteuer erst so richtig los. Zur Auswahl stehen Floß oder Hängebrücke um über den Grafenbergsee zu gelangen. Eines ist sicher, beides kann eine etwas wackelige Angelegenheit werden. Rund um den See gibt es zahlreiche Abenteuerstationen zu entdecken. Aus dem Staunen kommen die Kleinen gar nicht mehr hinaus, und die Langeweile? Längst vergessen!

Die Familienwanderung durch den riesengroßen Abenteuerspielplatz in Österreich

Wagrainis GrafenbergWagraini’s Grafenberg ist ein einziger, riesengroßer Abenteuerspielplatz. Über die 20 Meter lange Hachau-Rutsche geht es direkt in den Seilgarten wo Geschick und Koordination gefragt ist. Alle Übungen befinden sich in geringer Höhe, daher wird er auch Niedrigseilgarten genannt. Das bedeutet jedoch nicht, dass die Übungen leicht zu meistern sind. Im Gegenteil, nur die Geschicktesten und Gelenkigsten schaffen ihn mit Bravour. Wer höher hinaus will kann sich auf der hohen Seilpyramide oder an den Kletterwänden probieren. Verschiedene Routen in unterschiedlichen Farben stellen für jeden eine Herausforderung dar. Besonders aufregend ist der Schaukelwald. Auf Nest-, Partner- oder Königinnenschaukeln geht es hoch hinaus. Wer einen extra Kick verträgt steigt auf die Riesenschaukel und wer es lieber gemütlich angeht, legt sich in eine der Hängematten. Bevor die Familienwanderung am Grafenberg in Österreich zur Hachau Alm oder zur Großunterbergalm auf eine Stärkung führt, sollte man unbedingt noch die Kinderalm besuchen.

Familienwanderung zum Bienenweg am Grafenberg in Österreich

Wagrainis GrafenbergDirekt an der Bergstation des Grafenberg befindet sich der Bienenweg. Er lehrt so allerhand über die fleißigen kleinen Tierchen. Wie sieht der Stachel einer Biene aus und was ist der Unterschied zwischen Königin und Drohne? Warum machen die Bienen einen Tanz und was wollen sie uns damit sagen? Kinder wie Erwachsene begeben sich auf die Spuren der Bienen und entdecken faszinierende Geheimnisse der Insekten.

Wir sind sicher, dass die Familienwanderung auf Wagraini’s Grafenberg ein voller Erfolg für die gesamte Familie wird. Diese Erlebnisse bleiben noch lange in Erinnerung.

Auf geht’s zur abenteuerlichen Familienwanderung auf Wagraini’s Grafenberg

Fotonachweis: Bergbahnen AG Wagrain

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.