© raffalt | © raffalt

Alles Alm: Erlebnis für die ganze Familie

Wanderung in den Radstädter Tauern

Riesenrutsche, Aussichtsturm und Themenlehrpfad: Der Erlebnisweg Alles Alm mitten im Wandergebiet Obertauern hält für Groß und Klein jede Menge Abenteuer bereit. Mit acht Stationen für Kinder, fünf Hütten zum Einkehren und unzähligen Hinweistafeln über das Almleben finden Familien rund um die Gnadenalm alles, was ihr Herz begehrt: Spiel, Spaß, Entspannung und Wissenswertes.

Erster Lehrpfad in den Bergen

Der Salzburger Almenweg ist seit heuer um eine Attraktion reicher: Auf dem sonnigen Hochplateau am Almboden erstreckt sich der Erlebnisweg Alles Alm. Umgeben von den Radstädter Tauern und den höchsten Bergen, wie dem Spirzinger oder die Seekarspitze, gibt es auf insgesamt acht Stationen einiges zu entdecken. Ein Lehrpfad mit dem gewissen Alm-Extra, der in Salzburg eine Vorreiterrolle einnimmt.

Wenn Wandern zum Erlebnis wird

Weit weg von Autolärm und dem alltäglichen Trubel genießen Outdoor-Liebhaber die unberührte Natur am Almenboden der Gnadenalm. Neben Vogelgezwitscher und dem Gebimmel der Kuhglocken ist das Lachen der Kinder kaum zu überhören. Knapp über der Baumgrenze rund um die Gnadenalm eröffnet sich ein riesiger Outdoor-Spielplatz gespickt mit Infotafeln für Kinder. Es ist eine Reise in die Welt des Almlebens. Spielerisch entdecken die Kleinsten die Tier- und Pflanzenwelt und erfahren, wie sich das ursprüngliche Leben auf der Alm gestaltete.

Spaß & Wissenswertes

Start- und Zielpunkt ist der Aussichtsturm bei der großen Zirbe, wo die kleinen Besucher in die Erlebniswelt rutschen. Station für Station toben sich die kleinen Naturliebhaber aus und lernen dabei das Almleben kennen: Balancieren auf dem übergroßen Rechen, ein Besuch im Murmeltierbau und ein Abstecher zur Kuhfleckensprungmeile sorgen für lachende Kindergesichter. Wie entsteht Honig? Welche Tiere leben auf der Alm? Wie funktioniert die Mahd und wie wichtig sind die Wasserquellen? All diese Fragen werden anhand von Schautafeln und Mitmach-Stationen beantwortet.

Tipp: Mit einem Fernglas und etwas Geduld entdeckt man Murmeltiere oder Gämse auf den höher gelegenen Bergen.

Die acht Alles Alm-Erlebnisstationen:

  • Spielstationen am Themenweg
    Insgesamt acht Erlebnisstationen warten auf kleine Wanderer.

    Alles Zirbe

  • Alles Mankei
  • Alles Geschichte
  • Alles Aussicht
  • Alles Mahd
  • Alles Weidevieh
  • Alles Honig
  • Alles Wasser

Die Alles Alm-Attraktionen:

  • Aussichtsturm mit Riesenrutsche
  • Murmeltierbau
  • Kuhfleckenmemory- und sprungmeile
  • Wasserspielplatz
  • Rutschen
  • Schaukeln
  • Aussichtsplattform
  • uvm.

Barrierefrei & kinderwagentauglich

Entlang des fünf Kilometer langen Wanderweges, der sich auch hervorragend für Kinderwägen und Rollstühle eignet, laden herrliche Aussichtsbänke und Rastplätze zum Erholen und Entspannen ein.

Purer Almgenuss in Form von kulinarischen Schmankerln und regionalen Spezialitäten wartet in den fünf urigen Hütten, an denen man während der zweistündigen Wanderung vorbeispaziert.

Der Erlebnisweg Alles Alm liegt direkt am Salzburger Almenweg und eignet sich perfekt für einen Halbtagesausflug für die ganze Familie.

Tipp: Der Johanneswasserfall ist nur wenige Minuten vom Alles Alm Wanderweg entfernt.

Almfest auf der Gnadenalm

Am 14. August (ab 11 Uhr) findet das dritte Almfest auf der Gnadenalm statt. Auf insgesamt acht Hütten genießt man köstliche Spezialitäten wie Fleischkrapfen oder frische Pofesen gemixt mit musikalischen Schmankerln. Kleine Wanderer erwartet abenteuerliche Flying Fox-Fahrten, Reitstunden auf Ponys, eine Kinderschminkecke sowie eine Riesenhüpfburg.

Daten & Fakten zum Weg:
Dauer: rund 2 Stunden (mit Erlebnisstationen)
Wegbeschaffenheit: Schotterweg, leicht mit Kinderwagen begehbar
Länge: 5 Kilometer
Einkehrmöglichkeiten: Gnadenalm
Öffnungszeiten: von Mitte Mai bis Ende Oktober
Der Erlebnisweg ist kostenlos begehbar

So kommen Sie zur Gnadenalm:
Der Bundesstraße B99 in Richtung Obertauern folgen. Kurz nach den Gnadenwasserfällen auf rechter und linker Seite erreicht man den großen Parkplatz. Nach nur 200 Meter präsentiert sich die Gnadenalm auf dem Hochplateau am Almboden. Dort startet der Erlebnisweg Alles Alm.